Dieter Rehm (*1955)

Ausstellung von 29. Juli bis 12. November 2017

Dieter Rehm

geboren 1955 in Memmingen

lebt und arbeitet in München und Memmingen
1978 Fotografie und Design für ECM Records München
1981 Staatsexamen an der Akademie der Bildenden Künste München
 Meisterschüler von Prof. Gerd Winner
1986 Leiter der Studienwerkstatt für Fotografie
2001 Professor für Fotografie und Layout in Printmedien
seit 2007 Prorektor der Akademie der Bildenden Künste München
seit 2010 Präsident der Akademie der Bildenden Künste München


Preise / Stipendien:
1981    Prix Spécial pour l’Expérimentation Photographique, Fribourg, Schweiz
1983    DAAD Stipendium für London (1983-1984)
1987    Bayerischer Staatspreis für Fotografie
1993    Kulturpreis der Stadt Memmingen
2002    Kulturpreis der Rupert-Gabler-Stiftung

Konzeption und Realisation folgender Ausstellungen:
1992    "Studienwerkstatt Fotografie", Fotografie an der Akademie der Bildenden Künste München
1994    „Avisiert", Fotografie in der Flugwerft Schleißheim in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Museum München
1995    "Der zweite Blick", Manipulation und mediale Wirklichkeit in der Fotografie, Haus der Kunst, München
1997    "Durch- Sichten", Fotografische Positionen im Rahmen der Großen Münchener Kunstausstellung, Haus der Kunst, München in Zusammenarbeit mit Dieter Hinrichs

Ausstellungen (Auswahl):
E = Einzelausstellung  K = Katalog
1981    III. Triennale der Fotografie, Fribourg, Schweiz
1984    " The Printed Image", Photokina, Köln
1987    Einzelausstellung in der Dresdner Bank, München
"Phonographik", Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
1989    Galerie am Maxwehr, Landshut, E
1990    "Se brami verdere, ascolta", Palazzo Massari, Ferrara
1991    "Szenarien der Wirklichkeit", Galerie der Künstler , München
1993    "Grandi Sviluppi", Cece Casile, Mailand
1994    "Best Photograpy" Galerie Wittenbrink, München
"Strategien des Sehens", Galerie Andreas Binder, München
1995    "Greetings from N.Y.", Galerie Michael Zink, Regensburg
"Standpunkt der Stadt", Städtische Galerie Regensburg
1996    "Wintergaben", Kunstbunker Tumulka, München
1998    "Fahnen/ Durchsichten", Zentrum für Umweltschutz, Lauingen   
Kunst-am-Bau-Projekt in Zusammenarbeit mit Michael Hofstetter
1999    Galerie Andreas Binder, München, E
"Historische Orte", Neubau Finanzamt Memmingen
"Picture This", Spiegel Archiv, Lothringer Strasse, München
2000    Goethe Institut, Kasachstan, E
Senatssaal der Technischen Universität München, E
2001    "Lichtmarken 2001", Pasinger Fabrik, München
"Private Public", Aspekte Galerie der Münchener Volkshochschule Gasteig
2002    „In Szene Gesetzt“, Museum für neue Kunst, ZKM, Karlsruhe (K)
„ten years phase #2“, Galerie Andreas Binder, München
„In Szene Gesetzt“, Städtische Galerie Erlangen
„In Szene Gesetzt“, Kunsthaus Kaufbeuren
Galerie Denkmalschmiede Höfgen, Höfgen bei Grimma, (E)
„Ship Arriving Too Late To Save A Drowning Witch“, Neue Galerie Dachau, (E)
Galerie Andreas Binder, München, (E) (K)
2003    „Time After Time“, Dominikaner Kloster, Braunschweig (E)
2004    Galerie im Rathaus, Neuburg an der Donau (E)
2004    „Art in the Hinge“, European Patent Office, Den Haag
2005    „Selected-View“, Galerie Andreas Binder, München(E)
    Einzelausstellung im Kreuzherrnsaal, Memmingen (E)
    „München – Tallinn“, Kunsthalle Tallinn
2006    „Mehr als das Auge fassen kann. Fotokunst aus der Sammlung Deutsche Bank“, Ausstellungstournee in 7 lateinamerikanischen Museen (bis 2008)
„Ilfolam Bdabic Hromat“, Städtische Galerie Rosenheim
„Mehr als das Auge fassen kann. Photokunst aus der Sammlung Deutsche Bank“, Museo de Arte Contemporáneo, Monterrey Mexico 17. Februar – 21. Mai 2006
„Mehr als das Auge fassen kann. Photokunst aus der Sammlung Deutsche Bank“, Antiguo Colegio de San Ildefonso, Mexico City 01.Juni – 31.August 2006
„Mehr als das Auge fassen kann. Photokunst aus der Sammlung Deutsche Bank“, Museo del Banco de la República, Bogota 20. September – 31. Dezember 2006
2007    Einzelausstellung in der Galerie Andreas Binder, München (E)
„Mehr als das Auge fassen kann. Photokunst aus der Sammlung Deutsche Bank“ Museo de Arte de Lima 20. Januar – 20. März 2007
„Mehr als das Auge fassen kann. Photokunst aus der Sammlung Deutsche Bank“ Museo de Artes Visuales, Colección Santa Cruz – Yaconi, Santiago de Chile 26. April – 1. Juli 2007
„Mehr als das Auge fassen kann. Photokunst aus der Sammlung Deutsche Bank“ Museo de Arte Moderna, Sao Paulo 15. Juli – 30. September 2007
„Welt.Szenen“ Fotokunst von Dieter Rehm Boulevard des Deutschen Ring, Hamburg 28. September 2007 – 31. Januar 2008 (E)
2008    „Mehr als das Auge fassen kann. Photokunst aus der Sammlung Deutsche Bank“ Pabellón de las Bellas
Artes, Pontificia Universidad Católica, Buenos Aires 15. Oktober 2007 – 15. Januar 2008
2011    „Love Surrender Devotion“, Galerie Andreas Binder, München (E)
„Four Photographers: Dieter Rehm, Stewart Simons, Sandy Skoglund, Millee Tibbs“, Mary Ryan Gallery, New York
    „1991-2011 - 20 Jahre Galerie Andreas Binder“, Galerie Andreas Binder, München
    „academy“, Rathausgalerie Kunsthalle, München mit u.a. Jean Marc Bustamante und Günther Förg
    „Match“, Kunstbüro reillplast, München, mit Gerd Winner (E)
2012    „ECM – A cultural Archeology“, Haus der Kunst, Munich
2013    “Stadt in Sicht – Works from the Collection Deutsche Bank”, Museum Ostwall in the Dortmunder U, Dortmund
    „Vanity Flair. Luxus und Vergänglichkeit“, 1st Biennale der Künstler, Haus der Kunst, München,     Deutschland (G)
2016    Claire Obscure, Gruppenausstellung, Galerie Andreas Binder
2017    „Das Auto in der Kunst. Rasende Leidenschaft“, Kunsthalle Emden (G)

Öffentliche und Private Sammlungen:
Deutsche Bank AG
Europäisches Patentamt Den Haag
Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
ING Bank Amsterdam
CB Collection Japan
Kunstsammlung des ADAC
Gerling Versicherung
KanAm, Frankfurt
Clifford Chance, Frankfurt
FREO Financial & Real Estate Operations, Frankfurt
SJ Berwin LLP, Frankfurt
Signal Iduna, Dortmund


Öffnungszeiten

1. April bis 12. November
Dienstag - Freitag von 11:00 - 16:00 Uhr
Samstag & Sonntag von 12:00 - 17:00 Uhr


Geöffnete Feiertage:
2. Weihnachtsfeiertag   26. Dezember 2017
Neujahr                            01. Januar 2018
Hl. Drei König                 06. Januar 2018
Karfeitag                          30. März 2018
Ostersonntag                 01. Aprilo 2018
Ostermontag                  02. April 2018

Das Museum ist jeweils von 12:00 - 17:00 Uhr geöffnet!

Schließzeiten

09. April 2018 – 11. Mai 2018
wegen Ausstellungsvorbereitung geschlossen

12. November – 30. November 2018
wegen Ausstellungsvorbereitung geschlossen

 

Museum für zeitgenössische Kunst - Diether Kunerth

Marktplatz 14a
87724 Ottobeuren 

+49 (0) 8332 79 69 89 - 0
+49 (0) 8332 79 69 89 - 10
museum@ottobeuren.de
www.mzk-diku.de

 
 
 
Europäische Union
Bayerische Staatsregierung
Marktgemeinde Ottobeuren
Bezirk Schwaben
Landkreis Unterallgäu
Logo Landesstelle für nichtstaatliche Museen